Skip to main content

Aktuelle Modetrends für Herbst und Winter

Die Modetrends im Herbst & Winter bringen eine gute Nachricht für den Kleiderschrank mit. Warum? Nun, anstatt dass man nach dem altmodischen System vorgeht, wo ein Kleidungsstück „out“, während ein anderes als „in“ angesehen wird, haben die Designer die Grenzen abgebaut. Viele Trends sind schon seit mehr als drei Jahren ein Must-Have in der Wintersaison und das ist eine besonders gute und günstige Sache. Somit kann man ein Kleidungsstück, das man vor ein paar Jahren gekauft hat, einfach und locker auch diesen Winter tragen.

Es kommen auch noch ein paar neue Modetrends hinzu, durch die man den Kleiderschrank zusätzlich erfrischen kann und somit immer im Trend bleibt. Diese neuen Trends sind einfach wie geschaffen, um die Anhänger der Modewelt glücklich zu machen. Von lebendigen Farben, die am besten von Kopf bis Fuß getragen werden, bis zu Flaum und Rüschen, die auf jedem erdenklichen Gegenstand angebracht werden, gibt es keinen Mangel an Spaß in den Designer-Kreisen. Sogar die einfache Ergänzung eines Paares roter Strumpfhosen bringt den Kleiderschrank in das Hier und jetzt.

Die Herbst & Winter Modetrends

Bei dieser Kategorie gibt es natürlich mehrere Modetrends, die man dann in der Herbstsaison und später auch noch in der Wintersaison tragen kann. Wir zeigen Ihnen die besten.

1. Von Kopf bis Fuß rot

Wenn es einen Farbton gibt, der diese Saison besonders angesagt und auffällig ist, dann ist es rot. Die rote Farbe kann einfach über jedes Kleidungsstück getragen werden, sodass sie trotzdem gut aussieht. Doch warum nicht einen Schritt weiter gehen und sich gleich für ein Kopf bis Fuß Outfit in rot entscheiden? Stiefel, Rock, Jacke, Pulli und Mütze– eine Kombination der verschiedensten Nuancen von Rot kann Schwung in den Kleiderschrank bringen. Und hier kann man der eigenen Phantasie freien Lauf lassen.

2. Überschriften auf den Hemden

Sagen Sie es laut, sagen Sie es klar, und definitiv sagen Sie es mit Ihrer Kleidung zuerst. Die Catwalks waren voller Dissidenten und Ermutigung. Diese hatten die Aufgabe, die Menschen dazu aufzufordern, besonders und einzigartig zu sein, und das mit ihrer Kleidung. Viele berühmte Marken, die sich gewöhnlich auf ihr eigenes Logo-Power verlassen würden, nahmen diese Modetrends stattdessen und fügten sie auf die eigenen Kleidungstücke hinzu. Somit kann man auch sehr teure, aber auch relativ günstige T-Shirts kaufen, auf denen ein Aufforderungsspruch steht. Der Trick bei diesem Trend liegt darin, dass diese kräftigen Grafiken in kürzester Zeit genauso erkennbar sein werden, wie sie es heute sind. Besonders weil einzigartig sein nie aus der Mode geht.

3. Modetrends Midi Rock + oversized Pullower

Es war eine bewährte, fehlersichere Kombination in Deutschland, also sind wir dankbar für die Design-Häuser der führenden Marken für die Bestätigung, dass wir noch sehr viele Mädels in einem Midi-Rock und einem klumpigen Pullover sehen werden. Besonders für diejenigen, die nicht gerne enge Sachen anziehen, sind diese Modetrends die ideale Gelegenheit, alle seine imperfekten Körperteile zu verstecken, ohne dass es nach einem Verstecken aussieht. Die Pullis kann man entweder in einer Übergröße kaufen oder sich einfach ein paar von dem Freund oder Bruder stehlen. Der Effekt bleibt letztendlich der gleiche. Die midi Röcke sind in den letzten paar Jahren ein ständiger Modetrend, weshalb sie auch an Popularität gewonnen haben.

bbonlinedress Organza 50s Vintage Rockabilly Petticoat Underskirt

6,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. Oktober 2019 5:18 (Preis kann jetzt höher sein!)
DetailsAuf den Wunschzettel

4. Modetrends – Office Girl

Die 80er sind wieder da! Der neuen Modetrends im Herbst und Winter besagen, dass die klassischen Office Girls aus den achtziger Jahren wieder angesagt sind. Somit sind Röcke bis unter die Knie, weiße Hemden und hochgehobene Haare wieder im Trend. Zusammen mit dem „Gray Suit“ Trend kann man dieses Comeback ausnutzen, um immer gut aussehen zu können. Dabei gibt es in der Regel keine Grenzen, da dieser klassische Stil fast immer und in jeder Form gern gesehen wird.

5. Die overknee Stiefel

Wenn den letzten Herbst und Winter die Stiefel nicht gerade hoch sein müssten, sind sie dieses Jahr absolut angesagt. Die overknee Stiefel sind ein Trend, der jede paar Jahre wieder zurückkommt, sodass es sich lohnt, ein Paar dieser Stiefel immer im Kleiderschrank zu haben. Egal ob mit einen seitlichen Reißverschluss oder ohne, sind diese Stiefel sowohl mit einem Rock, als auch mit Hosen kombinierbar. Zusammen mit einem längeren Mantel sieht man nicht nur gut aus im Winter, sondern ist man zusätzlich auch noch vor der Kälte geschützt.

Die Accessoires

Neben den vielen Kleidungsstücken, die man passend zu den Modetrends finden kann, gehören auch noch wenige Accessoires, die das Outfit noch besser machen. Hier werden Ihnen einige dieser Accessoires präsentiert.

Hüte, Hüte und nur Hüte!

Wenn man einen besonderen Trend aus dieser Saison bezeichnen sollte, dann würden das Hüte sein. Sie sind wieder auf jedem Kopf gern gesehen und fügen einen Rauch an Modebewusstsein dem ganzen Outfit hinzu. Egal ob große oder kleine Hüte, es ist nur wichtig, dass sie farbmäßig mit der gesamten Kombination zusammenpassen. Kombinierbar mit noch einem Trend diesen Herbst, nämlich mit Karo-Kleidung, sind Hüte besonders gut dazu geeignet, um die Neunziger wieder zu wecken.

Übergroße Taschen Modetrends

Obwohl im Sommer kleinere Taschen der absolute Hit waren, bringt der Herbst vollkommen neue Modetrends mit sich. Die Taschen sollen jetzt groß, sogar übergroß sein. Besonders in braun sind die Taschen ideal geeignet, um sie mit jedem Outfit zu kombinieren und somit immer alles bei sich zu haben, was man braucht. Ein kleiner Regenschirm, ein Schall, Make-up, Wasser, Bonbons, Kopfhörer und was auch sonst nicht. Die übergroßen Taschen sind immer besonders gerne gesehen, da sie nicht nur der letzte Modetrend, sondern auch praktisch sind.

Strumpfhosen Modetrends

Obwohl man fast die ganze Aufmerksamkeit allen anderen Kleidungsstücken schenkt, sind Strumpfhosen bestimmt einer der wichtigsten Modetrends überhaupt. Besonders im Herbst sind sie nicht nur wegen des Designs beliebt, sondern auch wegen der Wärme, die sie dem Körper verleihen. Zur Auswahl stehen dann sehr viele verschiedene Strumpfhosen und mehrere Designs. Von weißen Strumpfhosen mit Linien, bis zu denjenigen, die ein besonderes Muster auf sich haben- diesen Winter ist alles erlaubt.

Modetrends für Männer

Frauen haben es nicht leicht, heißt es. Doch die Männer ebenso, denn auch für sie werden jedes Jahr alte Modetrends wieder hervorgebracht, sodass sie mit ein wenig Aufwand gut aussehen können. Für die meisten Männer sind die Herbst- und Wintermonate die beste Zeit, um in die Welt von dunklen, neutralen Tönen zurückzukehren. Und man versteht das vollkommen, denn Regen und Matsch sind nicht gerade die besten Freunde der leuchtenden Farben. Aber das bedeutet nicht, dass man die Sättigung der eigenen Garderobe einfach auf Minimum stellen sollte. Stattdessen sind dunklere Schattierungen von typischen Sommertönen, wie Moosgrün, eine ideale Auswahl und ein richtiger Modetrend im Herbst und Winter. Es zählt immer noch als Farbe, ist aber nicht offensiv hell und ist leicht zu tragen.

Regatta Herren Stormbreak Waterproof Over Hose

8,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Oktober 2019 23:23 (Preis kann jetzt höher sein!)
DetailsAuf den Wunschzettel

Während olivgrün für ein chilligeres Outfit geeignet ist, ist moosgrün besonders in der Kombination mit schwarz gut für ein Nachtoutfit geeignet.

Neben moosgrün ist noch eine Farbe diesen Herbst und Winter besonders angesagt. Weiß ist angeblich ein neuer Modetrend und egal welche Nuance von weiß man auswählt, kann man nicht falsch liegen. Dabei sind nicht nur Hemden oder T-Shirts gemeint, sondern auch Hosen, Jacken und sogar Stiefel! Wer es gerne ein bisschen dezenter will, der kann beispielsweise weiße Hosen mit einem moosgrünen Pullover kombinieren und schon sind alle Modekritiker zufrieden.

Modetrends

Weiterhin kann man jetzt sowohl gut aussehen, als sich auch wohl in der Kleidung fühlen. Seit Jahren schwebt dieser Trend irgendwo unter der Oberfläche und die Designer haben sich dieses Jahr einfach vorgenommen, die Sportbekleidung wieder zurückzuholen. Somit kann man jetzt als Mann elegant aussehen, auch wenn man sportlich angezogen ist.

Genauso wie bei den Frauen, sind auch bei Männern Pullover mit Überschriften oder Bildern die Modetrends, welche ein Must-have sind. Wenn man also schwarze Hosen mit einem Pullover kombiniert, sollte dieser eine kräftige Überschaut besitzen und woallah-man hat das perfekte Outfit ohne großen Aufwand bekommen.

Zu guter Letzt muss man noch die Tatsache betonen, dass Anzüge immer noch die absoluten Modetrends bei den Männern sind. Doch anders als bei den Frauen, bei denen dieses Jahr grau angesagt ist, können die Männer gerne mit den Farben der Anzüge experimentieren. Das heißt, dass sowohl grüne, als auch blaue Anzüge in Frage kommen und dass man mit keiner Farbe falsch liegen kann.

Modetrends – Sehr viel Platz zum Experimentieren

Die Herbst- und Winter Modetrends sind in der Regel relativ frei. Das heißt, dass sie sehr viel Platz übrig lassen, wenn man selber die Sache in die eigene Hand nehmen will. Es gibt zwar No-gos, die man beachten sollte, doch allen anderen Modetrends, die man zur Verfügung hat, kann man einen Hauch des individuellen Stils verleihen. Weiterhin gibt es natürlich auch Trends, die oben nicht erwähnt worden, aber trotzdem gern gesehen sind. Dazu zählt an erster Stelle Plüsch als Material, und zwar in den verschiedensten Kombinationen und Mengen.

Weiterhin sind Silber und glänzende Kleidungsstücke von den Modedesigner gerne verwendet, meistens als Details, aber auch als allover Farbe für ein Kleidungsstück. Zu guter Letzt kann man sagen, dass Jeans als Material noch immer gern getragen und gesehen wird, besonders wenn man sich traut, von Kopf bis Fuß Jeans zu tragen. In der Regel gibt es also im Herbst/Winter 2017 mehrere Trends, die sich seit Jahren etabliert haben, aber auch diejenigen, die erst in diesem Jahr ihren Platz in der Modewelt gefunden haben.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

nach oben